Termine der Jungenarbeit Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Mai 2015   Resolution "Für eine Sexualpädagogik der Vielfalt!"

Aufgrund der aktuellen Diskussionen um Vielfalt in der pädagogischen Arbeit hat sich das Praxistreffen Jungenarbeit Hamburg in den letzten Sitzungen mit diesem Thema beschäftigt. Einig waren wir uns darin, dass wir uns dazu öffentlich positionieren wollen, deshalb haben wir im April 2015 eine Resolution für eine vielfältige Pädagogik und damit selbstverständlich auch "Für eine Sexualpädagogik der Vielfalt!" verfasst und beschlossen!

Das Praxistreffen Jungenarbeit lädt alle Pädagog_innen dazu ein, die Resolution zu teilen, zu unterschreiben und sich ebenfalls deutlich “Für eine Pädagogik der Vielfalt” auszusprechen! 

Hier geht es zur Website, auf der Sie die Resolution unterschreiben können!

In diesem Zusammenhang möchte der Verein Jungenarbeit Hamburg e.V. ebenfalls auf eine Veranstaltung am 8. Mai in der HAW Hamburg unter dem Titel Vom Ende der Toleranz - Die neue Prüderie hinweisen.

 

Resolution für eine Sexualpädagogik der Vielfalt!

Seit einigen Monaten beobachten wir eine Kampagne gegen eine Sexualpädagogik, die für Vielfalt sexueller Identitäten und Orientierungen steht. Einige konservative Medien, Politiker_innen, religiöse sowie politische Gruppierungen und Bürger_innen schreiben und demonstrieren gegen eine Pädagogik der Vielfalt. In Bezug auf eine Sexualpädagogik der Vielfalt diffamieren sie die Arbeit als “Frühsexualisierung”, wobei sie Homosexualität in einen Kontext mit Pädophilie setzen und jegliche alternative Familienkonzepte, die von der klassischen heterosexuellen Paarbeziehung abweichen, als auch die Aufklärung über Lesben, Schwule, Trans- und Intersexuelle, queere und asexuelle Menschen (LBGTIQA) als Bedrohung wahrnehmen.

Mit dieser Resolution widersprechen wir laut und deutlich diesen Aktivitäten und treten ein für eine zeitgemäße, d.h. auf die Vielfalt von sexuellen Orientierungen und Lebensentwürfen ausgerichtete Jugendarbeit.

Wir begleiten und fördern Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zu Selbstständigkeit und Mündigkeit. Dabei sind uns niedrigschwellige Angebote, Freiwilligkeit, Partizipation und Geschlechtergerechtigkeit zentrale Grundsätze.

Unser gesetzlicher Auftrag und unser pädagogisches Selbstverständnis ist die Unterstützung zur freien Entfaltung und Stärkung der individuellen Persönlichkeit, unabhängig von Geschlecht, sexuellen Orientierungen, sozialer und geografischer Herkunft und Religionszugehörigkeiten. Daher dulden wir in unseren Einrichtungen keine Formen der Diskriminierungen und Ausgrenzungen in Bezug auf die vielfältigen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen.

Für die Entwicklung einer selbstbestimmten Persönlichkeit braucht es – neben vielen anderem auch – eine wertschätzende zeitgemäße Sexualpädagogik, die auf Vielfalt und Differenz setzt und dabei die vielen Fragen von Kindern und Jugendlichen altersgemäß aufgreift und beantwortet.

Wir Unterzeichner_innen treten ein für pädagogische Standards, die

  • vielfältige Lebensentwürfe sichtbar machen.
  • Kinder und Jugendliche dabei unterstützen die eigenen Gefühle und Grenzen bei sich selbst und auch anderen wahrzunehmen und zu respektieren.
  • Kinder und Jugendliche dabei unterstützen, zu artikulieren, was sie wollen und was sie nicht wollen.
  • Kinder und Jugendliche ermöglichen, offen und selbstbewusst über ihre Sexualität sprechen zu können.
  • einen selbstbestimmten, verantwortungsvollen und gewaltfreien Umgang mit Sexualität fördern.
  • über Aufklärungsarbeit sowohl ungewollte Schwangerschaften bei Jugendlichen als auch die Ansteckung mit sexuell übertragbaren Krankheiten verhindern.
  • die Gleichwertigkeit von Menschen betonen, egal, ob sie a-, homo-, hetero-, trans-, inter- oder bisexuell sind.

Hamburg, April 2015

 

Unterstützen Sie unsere Resolution mit Ihrer Unterschrift!

Neuigkeiten

MenuRight-talkabout

Jungenarbeit Hamburg e.V. -  sexuelle Bildung

 

 

 

 

 

 

 

talk about ...

MenuRight-commitment

Das Projekt comMIT!ment

 

 

 

 

 

 

 

comMIT!ment

MenuRight-Spenden

Jungenarbeit Hamburg e.V. - Spenden

 

 

 

 

 

 

 

Spenden

Jungenarbeit Hamburg e.V. - Ambulante Jugendhilfe

 

MenuRight-Literatur

Jungenarbeit Hamburg e.V. -  Literatur zu Jungenarbeit

 

 

 

 

 

 

 

Literatur zum Thema

Kooperationspartner

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Jungenarbeit Hamburg e.V. - Jobs Jobbörse für Jungenarbeit und geschlechterspezifische Pädagogik

 

 

 

 

 

 

 

Jobbörse