Termine zur geschlechterbewußten Jungenarbeit und geschlechtssensible Pädagogik - Jungenarbeit Hamburg e.V.

 

Termine

Drucken

"Jungenwelten - 5 Jahre Boys’Day - 10 Jahre Neue Wege für Jungs"

Veranstaltung

Titel:
"Jungenwelten - 5 Jahre Boys’Day - 10 Jahre Neue Wege für Jungs"
Wann:
So, 8. November 2015, 11:00 h - 16:00 h
Wo:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen un - Berlin
Veranstaltungsart:
Fachtagung
Organisator_innen:
Neue Wege für Jungs

Beschreibung

Anmeldung unter: http://bmfsfj-veranstaltungen.bafza.de/boysday-neue-wege-fuer-jungs/start.html

Neue Wege für Jungs und der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag stehen seit vielen Jahren für eine geschlechtergerechte Berufs- und Lebensplanung für Jungen. Der Boys'Day und Neue Wege für Jungs sind Projekte des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. und werden gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Welche Strategien sind erfolgreich? Was erwarten Jungen von ihrem Beruf, ihrem Leben? Welche Rolle spielen Geschlechterklischees?

Mit der Jubiläumsveranstaltung "Jungenwelten - 5 Jahre Boys’Day - 10 Jahre Neue Wege für Jungs" wollen wir nicht nur Bilanz ziehen, sondern die Ergebnisse und vielfältigen Erfahrungen aus den letzten Projektjahren in aktuelle und neue Zusammenhänge stellen.

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Ralf Kleindiek, wird die Veranstaltung mit einem Grußwort eröffnen. Neben interessanten Vorträgen beinhaltet das Programm auch die Würdigung der erfolgreichen Netzwerk- und Unterstützungsarbeit aller Aktiven.

Prof. Dr. Jürgen Budde, Europa-Universität Flensburg, nimmt in seinem Vortrag „Jungenpädagogik zwischen Tradierung und Veränderung“ die Angebote zur Jungenpädagogik in Deutschland empirisch und theoretisch in den Blick. Seine Erkenntnisse basieren u.a. auf den wissenschaftlichen Evaluationen zu Neue Wege für Jungs und zum Boys’Day.

Prof. Dr. Carsten Wippermann, DELTA-Institut für Sozial- und Ökologieforschung GmbH, stellt erstmalig neue Erkenntnisse, Zahlen und Einstellungen zu „Jungen und junge Männer, Aufbruch in moderne Geschlechterrollen?“ vor.

Zum Abschluss präsentiert die Rap-Gruppe „Was geht Almanya?“ von www.meintestgelaende.de, dem Online-Jugendmagazin zu Geschlechterfragen und Chancengleichheit, ihren Girls’Day-Boys’Day-Song „I have a dream“.


Veranstaltungsort

Standort:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen un
Straße:
Glinkastraße 24
Postleitzahl:
10117
Stadt:
Berlin
Land:
Germany
Direkt zu unseren Projekten