Blauer Halbkreis mit Jungenarbeitsflyern

 

Beschwer' Dich!

Du nimmst an einem Angebot von Jungenarbeit Hamburg teil? Oder Du hast teilgenommen?

Und Du fühlst Dich unwohl, doof angeschaut, durch Fragen bedrängt, belästigt? Jemand kam Dir zu nahe?

Das Verhalten unserer Mitarbeiter*innen oder von Teilnehmer*innen war nicht in Ordnung?

Das darf nicht sein!

Schreib deshalb eine E-Mail an beschwerde@jungenarbeit.info und erzähle, was Dir passiert ist.

Diese E-Mail erreicht unser Leitungsteam sowie Katja Heinsen und Bruno Auffermann. In unserem Leitungsteam sind: Janina Stengel, Rasim Al-Obaidi, Jan Heitmann, Björn Nagel und Eilert Sandmann.

Du kannst uns aber auch einzeln anschreiben. Beispielsweise, wenn Du Dich über jemanden aus dem Leitungsteam beschweren möchtest. Oder wenn Du gerne eine Frau* (Janina Stengel, Katja Heinsen) oder eine Person mit Migrationsgeschichte (Rasim Al-Obaidi) anschreiben möchtest.

Wir melden uns dann bei Dir.

Oder Du wendest Dich an unsere externe Beschwerdestelle. Dort erreichst Du Arnd Hildebrandt, der auch Kinderschutzfachkraft ist:
E-Mail: hildebrandt@familienwerk.de
Tel.: 0170 / 599 36 38

Und hier gibt es unser Plakat, dass Du vielleicht schon von unseren Veranstaltungen kennst.

Und hier kannst Du Dich anonym beschweren.

Deine Beschwerde

Hier kannst Du Dich anonym beschweren. Du musst Deinen Namen nicht sagen und keine E-Mailadresse angeben.

 

Direkt zu unseren Projekten