Jobbörse der geschlechterbewußten Jungenarbeit und geschlechtssensible Pädagogik - Jungenarbeit Hamburg e.V.

 

Jobbörse

In unserer Jobbörse veröffentlichen wir Stellenanzeigen aus der Metropolregion Hamburg, die einen Arbeitsschwerpunkt in der geschlechterbewussten Jungenarbeit/Jungenpädagogik haben.

Gerne nehmen wir Ihre Stellenanzeige mit auf und veröffentlichen Sie an dieser Stelle.

 

pdf - Stellenausschreibung

Jungenarbeit Hamburg e.V. sucht ab sofort Sozialpädagoge/Sozialarbeiter
für die ambulante Jugendhilfe und die Initiierung einer nachbarschaftlichen
Männergruppe in Steilshoop im Rahmen des StoP-Projektes

1. Amb. Jugendhilfe:
• Hilfen zur Erziehung nach § 30, § 31 SGB VIII
• Mitgestaltung des Hamburger Jungenaktionstag
• soz. Gruppenarbeit

 

2. StoP Projekt:
• Initiierung einer Männergruppe in
Hamburg Steilshoop im Sinne des
StoP Handlungskonzept
• Gemeinwesenarbeit, Leitung der
Gruppe, Öffentlichkeitsarbeit


Grundlage unserer Arbeit ist ein geschlechterreflektierter Fokus auf Jungen, Mädchen und
Familien. Stichworte wie z.B. systemische Grundhaltungen, Empowerment,
Auseinandersetzung mit (partnerschaftl.) Machtverhältnissen sowie Ressourcenorientierung
sind für uns selbstverständliche Haltungsweisen. Wir legen Wert auf eine vertrauensvolle,
abwechslungsreiche offene Struktur und Zusammenarbeit.

Unser Anforderungsprofil:

  • (Fach-)Hochschulabschluss im pädagogischen Bereich
  • soziale und kommunikative Kompetenz, Systemische Blickweise
  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit Geschlechterverhältnissen und einer kultursensiblen Haltungt
  • Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Fähigkeit zu selbständiger, eigenverantwortlicher Arbeit und Teamarbeit
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • Interesse und Sensibilität für den Themenbereich Beziehungsgewalt und deren Folgen

Wir bieten:

  • Teilnahme an der Fortbildung zum StoP Handlungskonzeptes, ggf. weiterer Ausbau des Projektes (geplant)
  • Einen anspruchsvollen, abwechslungsreichen und im hohen Maß selbstorganisierten Arbeitsplatz
  • Vergütung nach Vereinbarung
  • HVV Monatskarte
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • Selbständiges Arbeiten in einem engagierten fachlichen Team
  • Ein achtsamen, fehlerfreundlichen gegenseitigen Umgang im Team

Senden Sie Ihre Bewerbungen ab sofort (gerne per E-Mail) an die folgende Adresse:

Jungenarbeit Hamburg e.V.
-Arnd Hildebrandt-
Bramfelder Straße 102 B
22305 Hamburg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der Verband Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V. (VKJH e.V.) sucht für seinen Jugendclub Burgwedel in Hamburg-Schnelsen zum 01.07.2019 für 31 Std./Woche eine(n) Sozialpädagogen/Sozialpädagogin.
Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an TV-L 9.

Der Jugendclub Burgwedel bietet eine vielfältige Palette an Angeboten und Projekten für Kinder und Jugendliche vom Ende der Grundschulzeit bis zum heranwachsenden Alter im Norden von Schnelsen.
Die Kernarbeitszeit liegt von Montag bis Freitag jeweils nachmittags und abends. Die grundsätzliche Bereitschaft zu Wochenendarbeiten wird vorausgesetzt.

Voraussetzungen: Erfahrungen in der offenen Jugendarbeit wie Beratung, Gruppenangebote, Gremienarbeit, Begleitung bei Ausflügen und Reisen, sowie selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit.

Aus paritätischen Gründen wünschen wir uns ein männliches Teammitglied mit Interesse für die Belange von Jungen.

Weitere Infos zu uns und unserer Tätigkeit finden sich auf der Homepage des Jugendclubs: jc-burgwedel.de bzw. können telefonisch unter 040-550 17 46 erfragt werden.

Wir freuen uns auf Deine schriftliche aussagekräftige Bewerbung, die bitte an den
Jugendclub Burgwedel, Königskinderweg 67, 22457 Hamburg oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! versendet werden sollte.

 

Diplom-SozialpädagogIn (FH) oder SozialarbeiterIn (BA) m/w gesucht
Der Verein für Jugendpflege Steilshoop e.V. in Hamburg sucht zum 01.04.2019 eine Dipl.- SozialpädagogIn (FH) oder SozialarbeiterIn (BA) für Projektkoordination und Präventionsarbeit (24,25 Stunden in Anlehnung an den TV-L) im Drogen- und Präventionsprojekt STEP IN
Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet. An einer Weiterbeschäftigung besteht Interesse. Unser Team arbeitet mit sozial benachteiligten Jugendlichen im Stadtteil Steilshoop.
Zu Ihren Aufgaben in der Projektkoordination gehören:

  • Kooperationen mit Schulen und dem Allgemeinen Sozialen Dienst
  • Finanz- und Personalverwaltung
  • Erstellung und Verwaltung der Fehlbedarfsfinanzierung für die Offene Kinder- und Jugendarbeit
  • Vereins- und Gremienarbeit

Zu Ihren Aufgaben im Projekt STEP IN gehören:

  • Durchführung sozialer, geschlechterspezifischer Gruppenangebote sowie offene Angebote
  • Beratung und Einzelfallhilfe, Schwerpunkt: STEP IN Drogen- und Suchtprävention
  • Durchführung von Tagesschulprojekten - Ggf. Wochenend- und Sommerfahrten

Wir wünschen uns:

  • Erfahrungen in der Administration und im Projektmanagement
  • die Bereitschaft zur kritischen Auseinandersetzung mit sozialpolitischen Entwicklungen in der offenen Kinder – und Jugendarbeit
  • Erfahrungen in der Antragsstellung und Abrechnung öffentlicher Zuwendungen
  • hohe Eigenverantwortlichkeit und Organisationsgeschick 
  • Einfühlungsvermögen und eine wertschätzende Haltung gegenüber Kindern und Jugendlichen mit belasteten Biographien viel Geduld und starke Nerven Kreativität und Flexibilität
  • EDV – Kenntnisse in MS Office

Es erwarten Sie:

  • eine anspruchsvolle, vielschichtige und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • lebendige BesucherInnen
  • ein kompetentes, junges Team
  • Bezahlung und Urlaub in Anlehnung an TV-L
  • eine gute infrastrukturelle Vernetzung im Stadtteil

Wenn die Fülle der Aufgaben Ihre Neugier weckt, dann richten Sie Ihre Bewerbung z.Hd. Sebastian Lutz bitte per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , weitere Informationen unter 040/ 63905617 oder www.vfj- steilshoop.de.

 

 

Die Beratungsstelle Allerleirauh ist eine Einrichtung des gleichnamigen gemeinnützigenVereins Allerleirauh e.V., einem anerkannten freien Träger der Jugendhilfe in Hamburg. Diebeiden Arbeitsschwerpunkte von Allerleirauh sind Beratung bei und Präventionvon sexualisierter Gewalt an Mädchen. Die Angebote der Beratungsstelle richten sich an Mädchen ab 13, Frauen bis 27 Jahre, Mütter, Elternund andere Bezugspersonen sowie pädagogische bzw. psychosoziale Fachkräfte.

Allerleirauh sucht zum 01.06.2019 eine
Sozialpädagogin (Diplom/Bachelor/Master)

für die Prävention sexualisierter Gewalt mit jugendlichen Mädchen

Umfang: Teilzeitstelle im Umfang von 28Stunden wöchentlich, unbefristet
Tarifliche Eingruppierung: TV-L Entgeltgruppe 9

Aufgabengebiete:

  • Kooperation mit Schulen und Einrichtungen der offenen Kinder-und Jugendarbeit
  • Fortbildungen für Fachkräfte, vor allem im Rahmen von Präventionsangeboten
  • Informationsveranstaltungen für Auszubildende und Studierende
  • Allgemeine, organisatorische Aufgaben

Wir wünschen uns:

  • Abschluss als Sozialpädagogin
  • Feministische Grundhaltung
  • Rassismuskritische und interkulturelle Kompetenzen
  • Erfahrungen in der Mädchen-und Gruppenarbeit
  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit dem Thema sexualisierteGewalt
  • Spaß an Team-und eigenverantwortlicher Arbeit
  • Zeitliche Flexibilität

Wir bieten:

  • selbstständiges Arbeiten in einem Frauenteam
  • Möglichkeiten der konzeptionellen Mitgestaltung
  • Supervision und Fortbildung

Weitere Informationen über unsere Arbeit finden Sie auf unserer Homepage unter www.allerleirauh.de.
Ausdrücklich laden wir Frauen mit Migrationsgeschichte, Women of Color und Schwarze Frauen ein, sich bei uns zu bewerben.
Wir freuen uns auf aussagefähige Bewerbungen,gern auch per Mailan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, bis zum 15.04.2019
Bitte senden Sie postalische Bewerbungen an: Allerleirauh e.V., Hammer Steindamm 44, 22089 Hamburg

 

 

Direkt zu unseren Projekten